Taufe - MARIENPFARRE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Taufe

Sakramente

Taufe






"In jenen Tagen kam Jesus aus Nazaret in Galiläa
und ließ sich von Johannes im Jordan taufen.
Und als er aus dem Wasser stieg, sah er,
dass der Himmel sich öffnete
und der Geist wie eine Tauge auf ihn herabkam.
Und eine Stimme aus dem Himmel sprach:
Du bist mein geliebter Sohn,
an dier heb ich Gefallen gefunden."Mk 1, 9-11






Die Taufe ist das erste Sakrament,
das jeder von uns, der Christ sein will, empfängt. Die Taufe ist ein Sakrament, das man nur einmal empfangen kann und gilt für alle Konfessionen. Das heißt, wenn du einmal getauft worden bist, ob in der katholischen, orthodoxen oder evangelischen Kirche, diese Taufe ist für alle Kirchen gültig. Natürlich, der Ritus (die Feier) der Taufe ist unterschiedlich. Eine Taufe, ein Herr, sagte Paulus.    



Die Feier der Taufe
findet in unserer Marienpfarre in der Regel am Samstag statt. Auch in der sonntäglichen Eucharistiefeier können Kinder (und Erwachsene) getauft werden. Die ursprüngliche Feier der Taufe ist in der Osternacht. Die Feier der Kindertaufe besteht aus liturgischen Elementen in einem vorgegebenen Ablauf. Unten finden Sie den Ablauf der Tauffeier mit seinen vier Hauptteilen außerhalb der sonntäglichen Eucharistiefeier. (im Pdf)

Sehr wichtig für eine Taufe ist auch das Taufgespräch. Das Taufgespräch ist vor der Taufe des ersten Kindes erforderlich.
Den Ablauf der Taufe sollte man bei jeder Taufe mit dem Taufpriester oder Diakon besprechen. Bei diesem Gespräch können Sie persönliche Wünsche und Vorstellungen zur Gestaltung der Feier äußern und über die Texte sprechen, die Sie gerne in der Kirche lesen oder hören möchten.
Das Taufgespräch findet in der Regel in der Wohnpfarre statt.  

Für dieses Taufgespräch bitten wir Sie einen Termin bei uns auszumachen. Melden Sie sich in die Pfarrkanzlei unter der Telefonnummer: 01 /486 25 94, oder schreiben Sie an uns ein email.

Für die Taufe ist immer die Wohnpfarre zuständig
. Wenn Sie nicht in unserem Pfarrgebiet wohnen, und bei uns Ihr Kind taufen wollen, müssen Sie bitte eine Tauferlaubnis von Ihrer Wohnpfarre bringen. Wohnen Sie in unserer Pfarre und möchten Sie Ihr Kinde wo anders tafen, ist von uns die Tauferlaubnis notwendig.  


Für eine Taufe benötigen Sie die folgende Dokumente:

  • Geburtsurkunde des Kindes

  • Taufscheine der Eltern

  • Trauungschein oder Heiratsurkunde der Eltern

  • Taufschein der Taufpatin bzw. des Taufpaten



Hier können Sie den Ablauf der Taufe herunterladen (pdf).



Ich liebe die Kinder, sagt Gott,
weil mein Bild in ihnen noch nicht getrübt ist.
Michael Quoist



Taufen

Taufen:   




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü